Meine außergewöhnliche Geschichte zum Buch 

"DER ADMRIAL - Zufälle, die keine sind"


Im Alter von 70 Jahren ich bin Autorin geworden. Vierzig Jahre mussten vergehen, dass mein Traum -ein Buch zu schreiben - in Erfüllung ging:

Meine Geschichte beruht auf Tatsachen, die ich nach einem Schicksalsschlag im Jahre 2013 mit dem Tod zweier geliebter Menschen erlebt, fotografiert und in meinem Buch mit über 40 Fotos eingebracht habe.

Mein Buch heißt


 „DER ADMIRAL - Zufälle, die keine sind“ 


Meine Geschichte macht neugierig, ist spannend, interessant, geheimnisvoll und authentisch.

Es begann ein Jahr nach dem Tod meiner ältesten Tochter Iris und meiner Mutter Else, die innerhalb von drei Wochen von uns gingen:

Am 16. Juli 2014, einem sehr warmen Tag, ging mit dem Hund meiner Schwester in den Weinbergen spazieren. Der Hund zog mich zu dem kleinen Friedhof, der nicht weit von uns entfernt liegt. Auf dem Weg dorthin bemerkte ich, dass er sehr ruhig wurde und sein Blick zu mir traurig wurde. 

Im gleichen Moment bekam ich eine Gänsehaut, die ich mir nicht erklären konnte. Es war, als würde meine Tochter Iris in meiner Nähe sein. Am Friedhofstor entdeckte ich an einem großen Stein einen wunderschönen Schmetterling des Typs „Admiral“. 

Wie ein Magnet zog er mich an, und ich ertappte mich dabei, dass ich den Schmetterling fragte, ob ich mich zu ihm setzen dürfte. Ganz ruhig blieb er sitzen, und ich betete zum lieben Gott: „Bitte lasse ihn bei mir sitzen“. Tränen der der Freude und Trauer konnte ich nicht mehr aufhalten, als ich ihm meine Hand ausstreckte und ihm zuflüsterte, ob er auf meine Hand kommt und ich ihn an mein Herz halten dürfte. Er tat alles, was mir in diesem Moment guttat. Spontan nannte ich ihn IRIS und fragte, ob sie glücklich ist. Daraufhin flog er über mich, kreiste mit noch zwei weiteren Admiralen über mir, als wollte er sagen: „Hallo Mama, schau her, ich bin glücklich!“ 

Was danach geschah, war für mich einzigartig und unerklärlich. Mein Schmetterling Iris kam zurück auf meine Hand die ich ihm hingestreckt hatte und die beiden anderen flogen davon, als wären sie nie da gewesen. Erlebnisse mit einem Schmetterling, die jeder mitansehen und filmen konnte. "Es hört sich wie ein modernes Märchen an", sagte mir eine weise Freundin. "Wer weiß?" sagte ich zu ihr: 

Hallo liebe Leser,



Heute bedanke  ich mich bei Ihnen allen ganz herzlich, die mich seit ein paar Jahren begleiten und mich auf meiner Internetseite aufsuchten.
 
Mein Buch „Der Admiral“ führt mich immer wieder zu weiteren Erlebnissen, zu neuen Geschichten: 

"Zufälle, die keine sind!"

Seit meiner ersten Begegnung mit einem Schmetterling „Admiral“ sind sieben Jahre vergangen. Seitdem zeigt er sich in jedem Frühling vor dem kleinen Friedhof an der gleichen Stelle wieder.

Mit neuen und interessanten Kurzgeschichten möchte ich Sie erneut mit meinem Admiral bekannt machen.

Z.Zt. bin ich dabei, ca. 1000 handgroße Bilder vom „Admiral“ an Menschen zu verschenken, die eine Beziehung zu ihm suchen. Ich bin überrascht, wie viele sich daraufhin bereits gemeldet haben. 

Am 1. April bekam ich von einer jungen Dame eine mich sehr bewegende Mail, in der sie sich für den bunten Schmetterling bedankt und mir ihre persönliche Geschichte erzählt. Sie fragte mich, woher ich denn wisse, dass ihr Vater kurz vor dem 1.April verstorben sei, da sie dies niemanden erzählt hatte. Ich konnte ihr nur sagen, dass der Admiral mir zu ihr geführt hat... 

Sie bestellte ein Buch bei mir, das ich ihr handsigniert überreichte. Sie freut sich darauf, mich an einen warmen Tag zum Friedhof zu begleiten. Auf ein Treffen mit meinem Falter sind wir beide gespannt!

Wenn Sie ähnliche Erlebnisse haben, schreiben Sie mir. Ich werde mich umgehend melden.

Bis zur nächsten Geschichte! 

Ihre Heidi Witzig. 

 "Wanderbücher" vom Admiral sind für meine Leser unterwegs


Ist es ein Zufall, der keiner ist, dass das Buch vom ADMIRAL ausgerechnet Ihre Nähe sucht und den Weg zu Ihnen als ein Wanderbuch gefunden hat? Freuen Sie sich darüber, denn nicht jeder hat das Glück, den Schmetterling in freier Natur zu begegnen. Wenn Sie das Buch „Der ADMIRAL“ gelesen haben - oder vielleicht auch nicht lesen möchten- geben Sie dieses „Wanderbuch“ bitte an liebe Menschen Ihrer Wahl weiter. Beachten Sie bitte: Das Wanderbuch ist in der Weitergabe unverkäuflich.


Hauptsache ist es, dass die wahren und wunderschönen Erlebnisse und Geschichten von mir ganz viele Menschen erreicht. Dieses Buch soll Ihnen Freude, Trost und Kraft schenken. Es wäre schön, wenn Sie zu „diesem ADMIRAL“ eine Beziehung finden. 

Sie können kostenfrei ein „Lesezeichen mit Admiral“ für sich im Zusammenhang eines Buchkaufs und einer persönlichen Signierung durch mich erhalten. Nehmen Sie per Mail einfach  Kontakt zu mir auf. 

 

Mein Schmetterling soll um die Welt reisen und ganz viele Menschen erreichen. Das ist der Sinn der „Wanderbücher“, die ab Juni 2021 als unverkäufliche Bücher von mir auf Reisen in die Welt geschickt werden. 

Die KRAFT des Schmetterlings ist der GLAUBE an das LEBEN

Ihre Heidi Witzig
 


 Es wäre schön, wenn Sie mein Wanderbuch erhalten haben und mir mitteilen, wo es sich gerade befindet. Ich freue mich über jede Antwort.

___________________________________________


Mein Buch 

DER ADMIRAL

- Zufälle, die keine sind

 

Vielleicht findet sich sogar irgendwann ein Produzent für mein modernes Märchen. Das wäre noch mein

Größter Traum.

,,ZUFÄLLE, DIE KEINE SIND“.


Diese und noch viele Geschichten mehr, die sich wirklich drei ganze Jahre mit immer neuen und sehr spannenden Erlebnissen wiederholten, brachten mich dazu, ein Tagebuch und einen Kalender zu führen, in dem ich meine Trauer verarbeitet habe. Ein Schmetterling hat es geschafft, mich zu meinem 40 Jahre langem Traum - ein Buch zu schreiben  - zu führen.

Wie ist es möglich, dass es in diesen drei Jahren immer ein anderer ADMIRAL war, der auf der gleichen Stelle auf mich wartete und der meine Erlebnisse vom ersten bis zum dritten Jahr übernommen und zu Ende geführt hat? Erst im Oktober 2016 hatte sich der Kreis geschlossen und mein Admiral war von diesem Tag an nicht mehr zu sehen...

Wenn Sie Interesse an den Ausführungen meiner Erlebnisse haben, würde ich mich freuen, von Ihnen zu hören.

Herzliche Grüße 
Ihre Heidi Witzig 

Ein modernes Märchen wird verfilmt:

DER ADMIRAL - Zufälle, die keine sind


... das ist der Traum der Autorin Heidi Witzig!

Um dies zu ermöglichen, benötigt Heid Witzig einen Sponsor )oder viele einzelne Sponsoren), der ihr Buch "Der Admiral - Zufälle, die keine sind" verfilmt. Das Buch sollte als modernes wahres und faszinierendes Märchen gedreht werden. 

Sie finden dies eine tolle Idee und möchten die Autorin in diesem Projekt unterstützen? Gerne. Schreiben Sie ihr über das Kontaktformular. 
Es bleibt spannend...